Kurzes Update

Gestern Abend spät habe ich die Note für EngA 2b erhalten.
OZ, damit habe ich fast schon gerechnet. Ich werde die Aufgabe nicht neu einreichen. Den Fehler habe ich bei EngA 2a schon gemacht. Da bekam ich ebenfalls in der ersten Version ein OZ zurück. Alles falsch, falsch, falsch und nochmals falsch. Als ich das gesehen hatte, hatte ich das Gefühl, gar nichts zu können. Daraufhin habe ich mir viel Zeit genommen, um die EA nochmals sorgfältig zu bearbeiten, darauf bekam ich dann eine 3,3…
Komischerweise hatte ich in den ganzen Heften danach (die EngM-Reihe) in den Commentteilen im Vergleich zu EngA 2a und ab eine recht gute Bewertung, bei der nicht mein ganzer Text grün übermalt war. Das hatte mich dann doch sehr aufgebaut. Bei der Lehrerin von EngA 2a und ab hätte die Korrektur sicher anders ausgesehen… 😀
Und jetzt nochmal viele Stunden in die Überarbeitung zu stecken für eine weitere schlechte Note, das mach ich nicht nochmal. Die Zeit nutze ich lieber, um sonstige Grammatikübungen zu machen und ein paar Shortstorys zu lesen.

Eng M6 habe ich spontan weiter bearbeiten können. Das Heft ging über Lifestyles und hat mir von den Themen her echt sehr gefallen. Heute Abend werde ich mich an die EA begeben 🙂 Und somit wäre die EngM-Reihe schon abgeschlossen. Danach geht es weiter mit der EngO-Reihe. Auch wenn ich immer nur Noten im 3er-Bereich habe in Englisch, macht es mir sehr viel Spaß und ich werde definitiv Englisch weiterhin als LK beibehalten.

Wenn ihr Fragen, Wünsche bzw. Verbesserungsideen für meinen Blog habt, lasst es mich wissen 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s