Endlich mein eigener Blog!

Hallo zusammen!

Schön, dass ihr hergefunden habt!
Ich bin ein Blogfrischling, d.h. dies ist mein erster Blog^^

Es gibt viele Blogs über Fernabiturienten, die nach ein oder zwei Beiträgen stehen geblieben sind. Deswegen habe ich lange überlegt, ob ich selber überhaupt einen Blog starten soll, ob ich dauerhaft Lust habe, hier zu berichten und ob ich das Projekt Fernabitur auch wirklich durchziehen möchte. Und ja, das möchte ich!
Außerdem habe ich auch so tolle und motivierende Blogs von Fernabiturienten gefunden, die es geschafft haben. Vielleicht kann ich auch den einen oder anderen Leidensgenossen mit meinem Blog motivieren. Ein wenig dient mein Geschreibsel auch der Selbstmotivation 🙂

Seit knapp einem Jahr bin ich schon dabei, hatte aber zwischendurch eine Pause von ca. 4 Monaten.
Nun bin ich bei 40 % angelangt, bzw. im 6. Studienvierteljahr. Aber ich halte mich da nicht genau an die Reihenfolge, die vorgegeben wird. Es gibt also auch schon einige bearbeitete Hefte aus dem 7. oder 8. Studienvierteljahr. Da ich einfach viel zu neugierig bin, habe ich mir schon etliche Pakete vorbestellt, obwohl ich noch lange nicht alles, was ich da habe, bearbeitet habe.

In Mathe hängt es leider nur total! Da bin ich bei MatS14 Logarhitmen stehen geblieben. Mathe ist einfach mein totaler Schwachpunkt, es dauert immer ewig, bis ich da irgendwas verstehe. Deswegen habe ich bisher alle weiteren Mathe-Hefte auf Seite gelegt. Entweder werde ich mir dafür eine Nachhilfe suchen oder es selber nochmal versuchen. Vielleicht liegt es auch an mangelnder Motivation in diesem Fach. Alle anderen Fächer (Englisch, Geschichte, Deutsch, Biologie, Französisch, Religion, Sozialkunde) mag ich eigentlich ganz gerne. Meine Leistungsfächer habe ich vor ca. 2 Wochen festgelegt; Englisch und Geschichte. Geschichte war eigentlich schnell klar, ich finde dieses Fach einfach mega interessant. Englisch; ich mag die Sprache total, auch wenn ich nicht gerade die Beste darin bin. Aber ich bin ja lernfähig^^ Es blieb da sowieso nicht mehr viel Auswahl an Leistungsfächern. Mathe kam natürlich gar nicht in Frage, Französisch besser auch nicht, Deutsch…naja, finde ich halt weniger interessant als Englisch.

Ansonsten bearbeite ich BioO 1a und BioO 1b.
Auf eine Note von EngA 9b warte ich noch. Da ist mein Gefühl eher mittelmäßig, da ich in Englisch noch ziemlich mit der Grammatik zu kämpfen habe…meine letzten Englischnoten waren in EngA 1b eine 3,0 und in EngA 2a gerade mal eine 3,3. EngA 2a habe ich zwei mal bearbeitet, die erste Version kam ohne Zensur zurück, hauptsächlich wegen Grammatik. Die Lehrerin ist aber sehr nett und gab mir viele Tipps. Ich werde auf jeden Fall dran bleiben!

Über Kommentare oder gerne auch Emails freue ich mich immer!
fernabi2018@googlemail.com